Ralf Trapp, der Gründer der procelo GmbH, gründete bereits 1992 mit zwei Freunden sein erstes Unternehmen, die heutige tro.net GmbH. Die drei waren der Überzeugung, dass es besser sei, selbst die Entscheidungen zu treffen als andere für sie entscheiden zu lassen. 

Heute würde man solch ein Unternehmen vermutlich «Internet-Agentur» nennen. Damals gab es dafür noch keinen Namen. 

Dieses Unternehmen leitete Ralf als Gesellschaftergeschäftsführer, verantwortlich für Produktion und Technik, bis 2006.

Danach arbeitete er für verschiedene Firmen in Freiburg, Zürich, Boston und München und leitete dort Teams, die er über viele internationale Standorte hinweg koordinierte. „New Work“, ist seit mehr als 14 Jahren essentieller Bestandteil seiner täglichen Führungs-Arbeit.

In diesen Anstellungen hatte er die Chance, Unternehmen verschiedener Grössen, Organisationsformen und Kulturen kennenzulernen. Im Falle seiner letzten Anstellung sogar von verschiedenen Seiten: Er hatte die Chance, dasselbe Unternehmen zunächst als Kunde und dann als Mitarbeiter zu erfahren. 

Reibungslose Abläufe begeistern mich, da sie nützlich sind und allen Beteiligten Sicherheit geben. Und das bei gleichzeitiger Minimierung von Bürokratie und unproduktiven Zeiten.

Ralf Trapp

Seinen Wurzeln ist er stets treu geblieben: Software, Internet, Technologie.

In seinen verschiedenen Positionen in Firmen verschiedener Grösse und Wachstumsphasen hatte er die Chance, detailliertes Praxis-Know-how in den Bereichen Prozesse, Abläufe, Organisation, Operations und Optimierungen im Softwareumfeld (insbesondere Agile Softwareentwicklung) aufzubauen. 

2020 gründete er die procelo GmbH und bringt hier sein gesamtes Know-How für andere KMU ein. Andere Unternehmer lässt er davon profitieren, indem er Sie in der Übergabeplanung unterstützt – gemeinsam mit fallweise einbezogenen Kooperationspartnern.

Nebenbei ist Ralf begeisterter Snowboarder, zertifizierter Snowboardinstructor des Schweizer Schneesport Berufs- und Schulverbands SSBS und Motorrad-Fahrer (on- und offroad). Mit Begeisterung nimmt er regelmässig am Transitalia Marathon teil. 

Seine private Website mit persönlichen Eindrücken findest du unter https://rtrapp.ch/